+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

EU-Reaktion auf Cyberangriffe

Auswärtiges/Kleine Anfrage - 25.06.2020 (hib 668/2020)

Berlin: (hib/AHE) Reaktionen der Europäischen Union auf „böswillige Cyberaktivitäten“ thematisiert die Fraktion Die Linke in einer Kleinen Anfrage (19/20082). Die Bundesregierung soll unter anderem mitteilen, wie der „Rahmen für eine gemeinsame diplomatische Reaktion der EU auf böswillige Cyberaktivitäten“ beziehungsweise die „Cyber Diplomacy Toolbox“ bislang eingesetzt worden sind und inwiefern sie dies als erfolgreich oder nutzlos bewertet.