+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Albanisch-türkisches Militärabkommen

Auswärtiges/Antwort - 30.06.2020 (hib 683/2020)

Berlin: (hib/AHE) Der Bundesregierung ist aus Presseberichten bekannt, dass die Verteidigungsminister der Türkei und Albaniens ein Abkommen und der albanische Präsident Ilir Meta ein Gesetz zur Ratifizierung und Implementierung eines Abkommens zur albanisch-türkischen militärisch-finanziellen Kooperation unterzeichnet haben. Wie aus der Antwort (19/20222) auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion (19/19805) hervorgeht, leistet die Türkei demnach über einen mehrjährigen Zeitraum finanzielle Militärhilfe an Albanien in Höhe von insgesamt 100 Millionen türkische Lira (knapp 13 Millionen Euro) sowie finanzielle Ausbildungshilfe in Höhe von 3,5 Millionen türkische Lira (rund 455.000 Euro).