+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Stillgelegte Bahnstrecken in Bayern

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 07.07.2020 (hib 723/2020)

Berlin: (hib/HAU) „Stilllegung und Wiederbelebung von Bahnstrecken in Bayern“ lautet der Titel einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke (19/20445). Darin wollen die Abgeordneten von der Bundesregierung unter anderem wissen, wie viele Streckenkilometer Bahnstrecke in Bayern seit 1980 stillgelegt und wie viele Streckenkilometer neu an das Schienennetz angeschlossen worden sind. Gefragt wird auch, zu welchen stillgelegten Strecken Bemühungen des Freistaats Bayern, der Bezirke, Landkreise und Kommunen oder von Bürgerinitiativen und Vereinen vorhanden sind, den Zugverkehr wieder aufzunehmen und welche Wiederinbetriebnahmen von stillgelegten Strecken in Bayern die Bundesregierung befürwortet.