+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Ausreiseuntersagungen in Pandemie-Zeiten

Inneres und Heimat/Kleine Anfrage - 09.07.2020 (hib 737/2020)

Berlin: (hib/STO) Nach „Ausreiseuntersagungen aus Deutschland in Zusammenhang mit der Corona-Krise“ erkundigt sich die Fraktion Die Linke in einer Kleinen Anfrage (19/20461). Darin fragen die Abgeordneten, wie viele Ausreiseuntersagungen es in der Zeit zwischen dem 16. März und dem 15. Mai gegeben hat. Auch wollen sie unter anderem wissen, wie viele Ausreiseuntersagungen in Zusammenhang mit dem Bestreben standen, die Pandemie einzudämmen.