+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Spürhunde gegen das Coronavirus

Gesundheit/Antwort - 09.07.2020 (hib 739/2020)

Berlin: (hib/PK) Der Einsatz von Covid-19-Spürhunden wird nach Angaben der Bundesregierung untersucht und ist noch nicht auf Relevanz und Reife zur breiten Anwendung getestet. Der Sanitätsdienst der Bundeswehr habe eine Studie zur Bestimmung der Sensitivität und Spezifität von Diensthunden als Mittel zur Feststellung des Coronavirus beauftragt, heißt es in der Antwort (19/20524) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (19/20012) der FDP-Fraktion. Das Projekt werde fachlich durch die Tierärztliche Hochschule Hannover unterstützt.