+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Schutz von Wertpapier-Anlagern

Finanzen/Kleine Anfrage - 14.07.2020 (hib 746/2020)

Berlin: (hib/HLE) Ob Wertpapier-Anleger im Falle einer Insolvenz eines Finanzinstituts in Deutschland ausreichend geschützt sind, will die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/20444) von der Bundesregierung erfahren. Wissen wollen die Abgeordneten unter anderem, ob die Bundesregierung eine Ausweitung der gesetzlichen Entschädigungspflicht im Zusammenhang mit Schadensfällen aus Wertpapiergeschäften plant. In der Kleinen Anfrage geht es außerdem um die Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen.