+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

EU-China-Investitionsabkommen

Wirtschaft und Energie/Kleine Anfrage - 16.07.2020 (hib 758/2020)

Berlin: (hib/PEZ) Das geplante Investitionsschutzabkommen zwischen der EU und China thematisiert die Linksfraktion in einer Kleinen Anfrage (19/20855). Unter anderem fragen die Abgeordneten nach erwarteten Fortschritten während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft. Sie möchten auch wissen, welche Punkte strittig sind.