+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Offenbar wenige Funklöcher in Thüringen

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 21.07.2020 (hib 765/2020)

Berlin: (hib/PK) Das Mobilfunknetz in Thüringen weist offenbar wenige Funklöcher auf. Von insgesamt 262.209 sogenannten Rasterzellen waren zuletzt 1.226 Zellen ohne Netz, wie aus der Antwort (19/20955) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (19/20473) der Linksfraktion hervorgeht. Das entspricht einem Anteil von 0,5 Prozent.