+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Lage europäischer Roma in Corona-Krise

Auswärtiges/Kleine Anfrage - 28.07.2020 (hib 788/2020)

Berlin: (hib/JOH) Die Lage europäische Roma in der Corona-Krise ist Thema einer Kleinen Anfrage (19/21128) der Fraktion Die Linke. Die Abgeordneten interessiert unter anderem, inwiefern die Bundesregierung die Einschätzung teilt, dass Roma zu den durch die Pandemie besonders gefährdeten Bevölkerungsgruppen zählen. Außerdem fragen sie, in welchen europäischen Staaten sich ein Anstieg antiziganistischer Hassverbrechen oder Hassreden beobachten lasse.