+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Linke fragt nach Jugendaustausch

Familie, Senioren, Frauen und Jugend/Kleine Anfrage - 28.07.2020 (hib 788/2020)

Berlin: (hib/AW) Die Fraktion Die Linke verlangt Auskunft über internationale Jugendaustauschprogramme. In einer Kleinen Anfrage (19/21136) will sie unter anderem wissen, wie viele Jugendliche zwischen 2010 und 2020 an vom Bund geförderten Projekten zum internationalen Jugendaustausch teilgenommen haben und welche konkreten Maßnahmen die Bundesregierung zur Unterstützung solcher Projekte ergriffen hat. Zudem möchte sie erfahren, wie die Bundesregierung solche Projekte in Zeiten der Corona-Pandemie strukturell und finanziell unterstützt.