+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Bilanzkontrolle der BaFin thematisiert

Finanzen/Kleine Anfrage - 30.07.2020 (hib 798/2020)

Berlin: (hib/HAU) Die Bilanzkontrolle der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) thematisiert die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/21214). Die Abgeordneten wollen unter anderem wissen, wann der Bundesfinanzminister, die Staatssekretäre im Bundesministerium der Finanzen sowie die Direktoriumsmitglieder der BaFin erstmalig über eine mögliche Bilanzfälschung bei der Wirecard AG informiert wurden. Gefragt wird auch, welche gesetzgeberischen Maßnahmen die Bundesregierung im Zuge der Bilanzfälschungen bei der Wirecard AG plant.