+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

FDP fragt nach luftgestützter Aufklärung

Verteidigung/Kleine Anfrage - 06.08.2020 (hib 816/2020)

Berlin: (hib/CHE) Die FDP-Fraktion hat eine Kleine Anfrage (19/21274) zur Zukunft der „Signalerfassenden Luftgestützten weiträumigen Überwachung und Aufklärung (SLWÜA)“ gestellt. Sie fragt die Bundesregierung unter anderem nach den Planungen für eine unbemannte Plattform für die SLWÜA.