+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Deradikalisierung ehemaliger IS-Anhänger

Auswärtiges/Kleine Anfrage - 11.08.2020 (hib 827/2020)

Berlin: (hib/AHE) Nach einem „Deradikalisierungsprojekt im ostsyrischen Camp Al Hol“ erkundigt sich die Fraktion Die Linke in einer Kleinen Anfrage (19/21413). Die Bundesregierung soll unter anderem Angaben machen zu den Einzelheiten ihrer Unterstützung eines solchen Pilotvorhabens zur Deradikalisierung von früheren Anhängern des „Islamischen Staates“.