+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

„Off Highway“-Fahrzeuge kein Thema

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 12.08.2020 (hib 834/2020)

Berlin: (hib/HAU) Die Nationale Plattform Zukunft der Mobilität hat sich nach Angaben der Bundesregierung mit dem Fahrzeugbereich „Off Highway“ bislang nicht befasst. Das geht aus der Antwort der Regierung (19/21445) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (19/21040) hervor. Ein Off-Highway-Fahrzeug ist laut Bundesregierung ein Fahrzeug, das für den Einsatz außerhalb des Straßenverkehrs wie beispielsweise für Bau- oder Landwirtschaftszwecke verwendet wird. Derzeit, so wird mitgeteilt, seien keine entsprechenden Förderrichtlinien für Fahrzeuge, die dem „Off-Highway“-Bereich zuzuordnen sind, in Kraft.