+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

AfD fragt nach Absenkung des Wahlalters

Familie, Senioren, Frauen und Jugend/Kleine Anfrage - 20.08.2020 (hib 860/2020)

Berlin: (hib/AW) Die AfD-Fraktion erkundigt sich nach der Forderung von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) nach einer Herabsetzung des Wahlalters auf 16 Jahre. In einer Kleinen Anfrage (19/21622) will sie unter anderem wissen, ob Giffey diese Forderung im Namen der Bundesregierung erhoben hat und ob die Regierung eine entsprechende Reform des Wahlrechts plant. Zudem möchte sie erfahren, welche Argumente aus Sicht der Bundesregierung für und gegen eine Herabsetzung des Wahlalters sprechen.