+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Auswirkung von EU-Anleihen auf Fiskalregeln erfragt

Finanzen/Kleine Anfrage - 20.08.2020 (hib 861/2020)

Berlin: (hib/SCR) Nach den „Auswirkungen des Aufbauplans “Next Generation EU„ auf die Schuldenbremse und die EU-Fiskalregeln“ erkundigt sich die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/21549). Von der Bundesregierung will die Fraktion unter anderem wissen, für die Rückzahlung welchen Anteils der geplanten EU-Anleihen im Volumen von 750 Milliarden Euro Deutschland voraussichtlich einstehen muss. Weitere Fragen beziehen sich auf den Zusammenhang zwischen der geplanten EU-Anleihe und der im Grundgesetz normierte Schuldenbremse.