+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

FDP erkundigt sich nach Zielkonflikten im Luftverkehr

Finanzen/Kleine Anfrage - 07.09.2020 (hib 908/2020)

Berlin: (hib/SCR) „Zielkonflikte im Luftverkehr und Maßnahmen der Bundesregierung“ lautet der Titel einer Kleinen Anfrage der FDP-Fraktion (19/21952). Vor dem Hintergrund der staatlichen Lufthansa-Rettung bei gleichzeitig steigenden Klima-Auflagen für die Branche will die Fraktion unter anderem erfahren, wie die Bundesregierung zu einer EU-weiten Kerosinsteuer steht. Zudem interessieren sich die Abgeordneten für Investitionen in klimafreundliches Fliegen.