+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

FDP thematisiert die Lage von Au-pairs

Auswärtiges/Kleine Anfrage - 09.09.2020 (hib 915/2020)

Berlin: (hib/AHE) Die Lage der Au-pairs mit Blick auf die Corona-Pandemie thematisiert die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/21946). Die Abgeordneten interessiert unter anderem, wie viele Au-pairs in den Jahren 2018 und 2019 aus Drittstaaten jährlich und wie viele im Jahre 2020 bisher nach Deutschland gekommen sind. Außerdem erkundigen sie sich nach möglichen Verzögerungen oder Terminstornierungen bei entsprechenden Visumsanträgen und nach pandemiebedingte temporären Einreisesperren.