+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen
09.09.2020 Finanzen — Kleine Anfrage — hib 917/2020

Steuerwettbewerb um Rentner

Berlin: (hib/HLE) Um die Besteuerung der Renteneinkünfte von Inlands- und Auslandsrentnern geht es in einer Kleinen Anfrage der FDP-Fraktion (19/21974), die steuerliche Ungleichbehandlungen angesichts unterschiedlicher Besteuerungsrechte durch Doppelbesteuerungsabkommen sieht und von einer „Abwerbung von steuerpflichtigen Rentnern durch andere Staaten“ schreibt. Die Bundesregierung soll angeben, ob sie die betreffenden Doppelbesteuerungsabkommen nachverhandeln will.

Marginalspalte