+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Linke will Kollektivbeschwerden zur Sozialcharta ermöglichen

Arbeit und Soziales/Antrag - 09.09.2020 (hib 926/2020)

Berlin: (hib/CHE) Die Fraktion Die Linke fordert die Bundesregierung auf, ein Zusatzprotokoll der Europäischen Sozialcharta (ESC) zu unterzeichnen und zu ratifizieren. Mit dem Protokoll sollen Kollektivbeschwerden zur besseren Überwachung der Charta ermöglicht werden, schreiben die Abgeordneten in einem Antrag (19/22124).