+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Nutzungsdruck auf deutsche Meeresgebiete erfragt

Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit/Kleine Anfrage - 16.09.2020 (hib 957/2020)

Berlin: (hib/SCR) Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hat eine Kleine Anfrage (19/22006) mit dem Titel „Zur Kohärenz des Fortschreibungsprozesses der marinen Raumordnung mit den Zielen der Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie und anderer Umweltziele“ vorgelegt. Von der Bundesregierung will die Fraktion unter anderem grundsätzliche Auskunft „über die Entwicklung des Nutzungsdrucks auf die deutschen Meeresgebiete in Nord- und Ostsee in den vergangenen 40 Jahren“.