+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

AfD fragt nach Aussteigekarten

Gesundheit/Kleine Anfrage - 28.09.2020 (hib 1019/2020)

Berlin: (hib/PK) Die sogenannten Aussteigekarten zur möglichen Nachverfolgung von Flugpassagieren in der Coronakrise sind Thema einer Kleinen Anfrage (19/22737) der AfD-Fraktion. Die Abgeordneten wollen von der Bundesregierung wissen, inwieweit die manuell ausgefüllten Zettel fehleranfällig sind und alternativ ein digitales Melderegister geplant ist.