+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Angaben zu Au-pairs erst Ende des Jahres

Auswärtiges/Antwort - 06.10.2020 (hib 1058/2020)

Berlin: (hib/AHE) Die Bundesregierung kann keine Angaben machen, wie viel Au-pairs 2018 und 2019 jeweils nach Deutschland gekommen sind. Zwar sei ein entsprechender Speichersachverhalt nach dem Aufenthaltsgesetz im Ausländerzentralregister im Verlaufe des Monats Februar 2020 technisch umgesetzt worden, heißt es in der Antwort (19/22686) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/21946). Meldungen der Ausländerbehörden seien aber erst seit März 2020 mit Inkrafttreten des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes möglich gewesen. Erste belastbare statistische Angaben zu 2020 könnten voraussichtlich frühestens gegen Jahresende 2020 ermittelt werden.