+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Definition von Kindeswohl

Recht und Verbraucherschutz/Kleine Anfrage - 06.10.2020 (hib 1059/2020)

Berlin: (hib/MWO) Die AfD-Fraktion fragt die Bundesregierung unter Verweis auf den aktuellen Koalitionsvertrag, wie diese den Begriff des Kindeswohls definiert. In der Kleinen Anfrage (19/22909) heißt es, im Koalitionsvertrag werde der Begriff insgesamt fünf Mal genannt. Die Abgeordneten fragen, ob die Bundesregierung im Fall, dass sie den Begriff für sich noch nicht definiert hat, gedenkt, dies in naher Zukunft zu tun.