+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

20.10.2020 Finanzen — Kleine Anfrage — hib 1116/2020

Veränderung der Zahlungsgewohnheiten durch Corona

Berlin: (hib/HLE) Ob es eine Einschätzung der Bundesregierung hinsichtlich der europäischen Zahlungsinitiative gibt, will die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einer Kleinen Anfrage (19/23371) erfahren. Außerdem wird nach der Bewertung der veränderten Zahlungsgewohnheiten durch die Corona-Krise hin zum kontaktlosen und digitalen Zahlen gefragt. Die Bundesregierung soll eine Einschätzung zur Dauerhaftigkeit der veränderten Zahlungsgewohnheiten abgeben. Wissen wollen die Abgeordneten auch, welchen Handlungsbedarf die Bundesregierung im Bereich der Beaufsichtigung digitaler Zahlungsdienstleister wie „Apple Pay“ sieht.

Marginalspalte