+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Steuerpolitische Position während der Ratspräsidentschaft

Finanzen/Kleine Anfrage - 21.10.2020 (hib 1122/2020)

Berlin: (hib/HLE) Welche Positionen die Bundesregierung während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft in der Steuerpolitik vertritt, ist Thema einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke (19/23335). In der Kleinen Anfrage geht es besonders um Vorschläge zur Herstellung von mehr Steuergerechtigkeit unter anderem durch eine öffentliche länderbezogene Berichtspflicht. Zudem wird nach der Besteuerung der digitalen Wirtschaft gefragt.