+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

21.10.2020 Finanzen — Kleine Anfrage — hib 1124/2020

Vermietungspolitik des Bundes während der Pandemie

Berlin: (hib/HLE) Um die An- und Vermietungspolitik der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) während der Corona-Krise geht es in einer Kleinen Anfrage der FDP-Fraktion (19/23385). Die Abgeordneten wollen unter anderem erfahren, wie viele Mieter während der Krise eine Stundung oder eine Minderung oder einen anderen Erlass von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben erbeten haben und in wie vielen Fällen die Bundesanstalt diesen Bitten nachgekommen ist. Zudem wird nach den Kriterien für den Nachlass von Mieten gefragt.

Marginalspalte