+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen
23.10.2020 Inneres und Heimat — Antwort — hib 1129/2020

Organisierte Kriminalität

Berlin: (hib/STO) Organisierte Kriminalität (OK) in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ist Thema der Antwort der Bundesregierung (19/23439) auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion (19/23002). Danach bezogen sich die OK-Verfahren in den drei Ländern, die durch die Polizeien des Bundes und den Zoll geführt wurden, in den Jahren 2017 und 2018 auf Schleusungskriminalität, Eigentumskriminalität, Rauschgiftkriminalität und Steuer/-Zolldelikte.

Marginalspalte