+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

FDP erkundigt sich nach Vertragspflichtverletzungen

Gesundheit/Kleine Anfrage - 02.11.2020 (hib 1180/2020)

Berlin: (hib/PK) Vertragspflichtverletzungen im Zusammenhang mit dem Kauf von Atemschutzmasken sind Thema einer Kleinen Anfrage (19/23717) der FDP-Fraktion. Die Abgeordneten wollen wissen, warum die Bundesregierung in einem speziellen Fall die bestellte Ware offenbar weder abgenommen noch bezahlt hat.