+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Arbeitsschutz leistet Beitrag in der Coronakrise

Gesundheit/Antwort - 03.11.2020 (hib 1186/2020)

Berlin: (hib/PK) In der aktuellen Pandemie leistet der Arbeitsschutz nach Ansicht der Bundesregierung einen wichtigen Beitrag zu Unterbrechung von Infektionsketten auf betrieblicher Ebene. Die früh getroffenen Vorkehrungen ermöglichten wirtschaftliche Aktivitäten bei gleichzeitiger Sicherstellung des Infektionsschutzes, heißt es in der Antwort (19/23640) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (19/22833) der Linksfraktion.

Der Arbeitsschutzstandard treffe bei Beschäftigten, Betrieben und Aufsichtsbehörden gleichermaßen auf hohe Aufmerksamkeit. Dies gelte gerade auch in der Landwirtschaft, dem Gartenbau sowie in Verarbeitungsunternehmen.