+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

AfD-Kandidaten für Kuratorium der Zwangsarbeiter-Stiftung

Kultur und Medien/Wahlvorschlag - 04.11.2020 (hib 1188/2020)

Berlin: (hib/AW) Die AfD-Fraktion nominiert erneut ihre Abgeordneten Volker Münz als Mitglied und Albrecht Glaser als stellvertretendes Mitglied für die Wahl der Mitglieder des Kuratoriums der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ (19/23879). Beide Parlamentarier kandidieren zum wiederholten Mal für das Gremium. In den vorangegangenen Wahlen verpassten sie jeweils die benötigte Mehrheit der Stimmen. Die Stiftung wurde im August 2000 gegründet, um ehemalige Zwangsarbeiter des NS-Regimes zu entschädigen und internationale Projekte zur Versöhnung zu fördern.