+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Zuschuss zur Mittagsverpflegung

Arbeit und Soziales/Antwort - 04.11.2020 (hib 1197/2020)

Berlin: (hib/CHE) Im Mai 2020 gab es rund 361.000 Leistungsberechtigte im Alter unter 25 Jahren in der Grundsicherung, für die ein Anspruch auf die Leistungsart Mittagsverpflegung durch das Jobcenter oder den kommunalen Träger bewilligt wurde. Das geht aus einer Antwort (19/23746) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (19/23291) der FDP-Fraktion hervor. Grundsätzlich berechtigt zur Inanspruchnahme dieser Leistung seien rund 2,2 Millionen Leistungsberechtigte unter 25 Jahren. Den tatsächlichen Anspruch prüften jedoch die kommunalen Träger vor Ort, heißt es in der Antwort weiter.