+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

FDP fordert Untersuchungen zu Schulabsentismus

Familie, Senioren, Frauen und Jugend/Antrag - 05.11.2020 (hib 1201/2020)

Berlin: (hib/AW) Nach dem Willen der FDP-Fraktion soll wissenschaftlich verstärkt untersucht werden, aus welchen Gründen Schüler dem Schulunterricht fernbleiben. In einem Antrag (19/23830) fordert sie die Bundesregierung auf, entsprechende Forschungsvorhaben und ein Bundesmodellprogramm zur Bekämpfung von Schulabsentismus und Schulverweigerung zu initiieren. Die Liberalen verweisen darauf, dass gebrochene Bildungsbiografien Folgen für das gesamte Leben hätten.