+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

FDP thematisiert Gründung der Autobahn GmbH des Bundes

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 09.11.2020 (hib 1209/2020)

Berlin: (hib/HAU) Die Gründung der Autobahn GmbH des Bundes, die ab 1. Januar 2021 die Verantwortung für Planung, Bau, Betrieb, Erhaltung, Finanzierung und vermögensmäßige Verwaltung der Autobahnen und Fernstraßen in Deutschland übernehmen soll, thematisiert die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/23621). Die Abgeordneten erkundigen sich bei der Bundesregierung unter anderem nach den von der Autobahn GmbH des Bundes zu nutzenden Räumlichkeiten und nach dem Soll-Personalstand. Gefragt wird auch, ob abgesichert ist, „dass die Autobahn GmbH zum 1. Januar 2021 materiell sowie im Bereich IT vollständig besetzt sowie ausgerüstet sein wird“.