+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

FDP thematisiert „Digitalisierung der deutschen Flagge“

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 09.11.2020 (hib 1209/2020)

Berlin: (hib/HAU) „Digitalisierung der deutschen Flagge“ lautet der Titel einer Kleinen Anfrage der FDP-Fraktion (19/23657). Die Liberalen verweisen in der Vorlage auf ein Gutachten der Wissenschaftlichen Dienste des Deutschen Bundestages, laut dem durch die fehlende Digitalisierung und Koordination der Flaggenverwaltung in Deutschland „ein unnötiger Zeit- und Kostenaufwand für deutsche Reedereien entsteht“. Von der Bundesregierung wollen die Abgeordneten nun unter anderem wissen, ab wann geplant ist, alle Antragsformulare für die erforderlichen Verwaltungsverfahren zur Lohnnebenkosten- und Ausbildungsplatzförderung in digitaler Form anzubieten.