+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Keine Entscheidung über Raketenstartplatz

Wirtschaft und Energie/Antwort - 12.11.2020 (hib 1228/2020)

Berlin: (hib/PEZ) Ob es einen Raketenstartplatz in Deutschland geben wird, ist weiter unklar. Das geht aus der Antwort (19/24004) auf eine Kleine Anfrage (19/23164) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hervor. „Die Bewertung der Idee eines deutschen Startplatzes für Microlauncher durch die Bundesregierung ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt und auf der Basis der noch am Beginn stehenden Diskussion noch nicht belastbar möglich, da noch zahlreiche Fragen ungeklärt sind“, heißt es darin. Microlauncher sind kleine Träger- und Startsysteme. Eine Entscheidung werde wesentlich von der Frage abhängen, ob ein ausreichender Bedarf besteht, der einen wirtschaftlich aus eigener Kraft tragfähigen Betrieb erlaubt, so die Bundesregierung weiter.