+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Bericht zur Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik

Auswärtiges/Unterrichtung - 17.11.2020 (hib 1247/2020)

Berlin: (hib/AHE) Die Bundesregierung hat ihren Bericht zur Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik (AKBP) als Unterrichtung (19/23800) vorgelegt. Darin gibt sie Auskunft über die Ziele, Schwerpunkte und Projekte der internationalen Kultur- und Bildungsarbeit - darunter die Arbeit an den Auslandsschulen und in den Goethe-Instituten -, der Außenwissenschaftspolitik sowie der strategischen Kommunikation der deutschen Außenpolitik im In- und Ausland im Jahr 2019. Zu den Schwerpunkten zählten den Angaben zufolge unter anderem die Östliche Partnerschaft und Russland, die Transformationspartnerschaften mit den Ländern Nordafrikas und des Nahen und Mittleren Ostens, das Bauhausjubiläum sowie das Deutschlandjahr in den USA, das in allen 50 Bundesstaaten mit rund 2.500 Veranstaltungen etwa 1,6 Millionen Besucher erreicht habe.