+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Attraktivität der deutschen Flagge für die Handelsflotte

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 17.11.2020 (hib 1248/2020)

Berlin: (hib/HAU) Welche Maßnahmen die Bundesregierung ergriffen hat, um die deutsche Flagge wieder attraktiver für die deutsche Handelsflotte zu gestalten, möchte die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/23908) wissen. Nach Aussage der Abgeordneten fahren knapp 86 Prozent der deutschen Handelsflotte unter ausländischen Flaggen, 57 Prozent unter Flaggen von Nicht-EU-Staaten. Obwohl die Bundesregierung die deutsche Flagge fördert, nehme ihre Bedeutung kontinuierlich ab, heißt es in der Vorlage. Deutschland erscheint aus Sicht der FDP-Fraktion „wenig wettbewerbsfähig und die Flaggenerwerbe in anderen Ländern weitaus attraktiver zu sein“.