+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Landsmannschaftliche Zugehörigkeit erfragt

Inneres und Heimat/Kleine Anfrage - 18.11.2020 (hib 1253/2020)

Berlin: (hib/STO) Auf welchen prozentualen Anteil sich zum 30. Juni dieses Jahres jeweils „die landsmannschaftliche Zugehörigkeit“ der einzelnen Bundesländer an der Gesamtzahl aller Beamten jeweils in den einzelnen Bundesministerien belief, will die AfD-Fraktion von der Bundesregierung erfahren. Ebenso erkundigt sie sich in einer Kleinen Anfrage (19/24151) unter anderem nach den entsprechenden Angaben für das Bundeskanzleramt, für das Bundespräsidialamt sowie für die Bundestagsverwaltung und die Verwaltung des Bundesverfassungsgerichts.