+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Psychosoziale Hilfe in der bilateralen Zusammenarbeit

Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung/Kleine Anfrage - 18.11.2020 (hib 1263/2020)

Berlin: (hib/JOH) Inwiefern die Bedeutung der psychischen Gesundheit und der psychosozialen Unterstützung (MHPSS) in der friedensbildenden Arbeit berücksichtigt wird, ist Thema einer Kleinen Anfrage (19/24187) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Sie will auch wissen, mit welchen konkreten Maßnahmen die Bundesregierung in der bilateralen Zusammenarbeit die psychologische, psychotherapeutische und psychiatrische Versorgung und Behandlung unterstützt.