+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

FDP erkundigt sich nach Ausbau der Ladesäuleninfrastruktur

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 20.11.2020 (hib 1279/2020)

Berlin: (hib/HAU) Welche Strategie die Bundesregierung bezüglich des Ausbaus der privaten Ladesäuleninfrastruktur für Elektroautos in Deutschland verfolgt, möchte die FDP-Fraktion wissen. In einer Kleinen Anfrage (19/24177) erkundigen sich die Abgeordneten bei der Bundesregierung, ob sie die Anzahl der aktuell verfügbaren öffentlichen Schnellladepunkte für ausreichend hält, um die flächendeckende Versorgung der bis 2022 angestrebten eine Million Elektrofahrzeuge zu garantieren.