+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Kosten und Arbeit der Baulandkommission

Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen/Antwort - 23.11.2020 (hib 1283/2020)

Berlin: (hib/PEZ) Die Arbeit der Baulandkommission hat bislang 311.711 Euro gekostet. Dies erklärt die Bundesregierung in der Antwort (19/24444) auf eine Kleine Anfrage (19/24053) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und beruft sich auf Zwischenabrechnungen des mit der Durchführung beauftragten Auftragnehmers bis 31. Oktober 2020 für Personal, Sach- und Reisekosten sowie Ausgaben Dritter. Eingeplant im Bundeshaushalt sind den Angaben zufolge etwa 420.000 Euro. In der Antwort listet die Bundesregierung zudem Teilnehmer an bisherigen Sitzungen der Kommission auf.