+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Ausgestaltung der Waldprämie

Ernährung und Landwirtschaft/Kleine Anfrage - 25.11.2020 (hib 1297/2020)

Berlin: (hib/EIS) Die Ausgestaltung der im Rahmen des Corona-Konjunkturpakets eingeführten Waldprämie und die damit verbundenen geplanten Honorierungsmodelle für Waldökosystemdienstleistungen in Deutschland sind das Thema einer Kleinen Anfrage (19/24530) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Die Abgeordneten wollen von der Bundesregierung unter anderem wissen, wie die Zahlungen aus dem Corona-Konjunkturpaket für Waldprämien im Gesamtumfang vom 500 Millionen Euro begründet werden, deren Zweckbestimmung der Walderhalt und die nachhaltige Bewirtschaftung von Wäldern sei und damit nicht in einem Zusammenhang mit dem Pandemiegeschehen stehe.