+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

AfD erkundigt sich nach Extremismus-Bekämpfung

Familie, Senioren, Frauen und Jugend/Kleine Anfrage - 25.11.2020 (hib 1300/2020)

Berlin: (hib/AW) Die AfD-Fraktion verlangt Auskunft über die Vergabe von Bundesmitteln zur Bekämpfung von Extremismus in den Jahren 2018 und 2019. In einer Kleinen Anfrage (19/24411) will sie unter anderem wissen, welche Organisationen, Personen, Verbände und Vereine Fördergelder für welche Projekte gegen Links- und Rechtsextremismus sowie gegen Islamismus erhalten haben. Zudem möchte sie über die Gesamtsummen der vergebenen Fördermittel informiert werden.