+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Gutachten im Auftrag oberster Bundesbehörden

Finanzen/Kleine Anfrage - 25.11.2020 (hib 1302/2020)

Berlin: (hib/STO) Die AfD-Fraktion will wissen, wie sich „die Anzahl der von den obersten Bundesbehörden und denen nachgeordneten Behörden insgesamt in Auftrag gegebenen Studien und Gutachten“ zwischen dem 1. Juni 2018 und dem zum 30. Juni 2020 entwickelt hat. Auch erkundigt sie sich in einer Kleinen Anfrage (19/24344) danach, wie sich die Ausgaben der obersten Bundesbehörden und denen nachgeordneten Behörden für Studien und Gutachten im genannten Zeitraum insgesamt verändert haben. Zudem fragt sie unter anderem, welche Studien und Gutachten in dieser Zeit durch jeweils welche obersten Bundesbehörden und denen nachgeordneten Behörden in Auftrag gegeben wurden.