+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Grüne fordern Förderprogramm für mobile Luftfilter

Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung/Antrag - 25.11.2020 (hib 1308/2020)

Berlin: (hib/ROL) Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen fordert in einem Antrag (19/24635), ein Förderprogramm für mobile Luftfilter in Klassenräumen und Kindertageseinrichtungen aufzulegen. So sollen die Bildungschancen von Kindern und Beschäftigten geschützt werden und gleichzeitig soll das Infektionsgeschehen eingedämmt werden. Für das Programm sollen über 500 Millionen Euro aufgelegt werden. Die Verteilung der Mittel auf die Länder soll über einen Verteilungsschlüssel erfolgen, der die Kriterien Einwohnerzahl, Kassenkreditbestand und Arbeitslosenzahl je zu einem Drittel berücksichtigt. Der Bund soll den Ländern die Mittel zur eigenen Bewirtschaftung zur Verfügung stellen.