+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Corona als Berufskrankheit und Arbeitsunfall

Arbeit und Soziales/Kleine Anfrage - 01.12.2020 (hib 1332/2020)

Berlin: (hib/CHE) Die Fraktion Die Linke hat eine Kleine Anfrage (19/24562) zur Anerkennung einer Corona-Erkrankung als Arbeitsunfall oder Berufskrankheit gestellt. Sie möchte von der Bundesregierung unter anderem erfahren, unter welchen Bedingungen dies von der gesetzlichen Unfallversicherung anerkannt werden kann.