+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Regierung: Positive Bewertung der Mini-Serie „Ehrenpflegas“

Familie, Senioren, Frauen und Jugend/Antwort - 03.12.2020 (hib 1344/2020)

Berlin: (hib/AW) Die Produktion der Youtube-Miniserie „Ehrenpflegas“ für das Bundesfamilienministerium hat rund 697.000 Euro gekostet. Dies teil die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/24476) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/23957) mit. Die Miniserie sei ein einmaliges Projekt im Rahmen der Gesamtkampagne „Mach Karriere als Mensch!“, eine Fortsetzung sei nicht geplant. Seit Veröffentlichung der Folgen sei die Serie mehr als 3,5 Millionen Mal aufgerufen worden. In der Zielgruppe der 14- bis 25-Jährigen sei sie positiv wahrgenommen worden. So hätten in einer repräsentativen Online-Befragung 74 Prozent der Befragten die Serie mit gut oder sehr gut bewertet, 84 Prozent seien davon überzeugt, dass die Serie dazu beitragen könne, junge Menschen für eine Ausbildung in der Pflege zu interessieren.