+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Förderung des Waldumbaus ohne Positiv- oder Negativ-Liste

Ernährung und Landwirtschaft/Antwort - 04.12.2020 (hib 1347/2020)

Berlin: (hib/EIS) Für die Erst- und Wiederaufforstung sowie beim Waldumbau gibt es keine Positiv- oder Negativ-Liste von Baumarten, die gefördert werden können oder Kriterien, nach denen eine solche Förderentscheidung ausgerichtet werden soll. Das geht aus einer Antwort (19/24517) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (19/23620) der FDP-Fraktion hervor. Demnach mache der Rahmenplan der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) keine Vorgaben zur Wahl einzelner Baumarten, lediglich zu Anteilen von Nadel- und Laubbäumen.