+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Fragen der FDP zum Unterhaltssicherungsgesetz

Verteidigung/Kleine Anfrage - 04.12.2020 (hib 1350/2020)

Berlin: (hib/AW) Die FDP-Fraktion erkundigt sich nach der geplanten Digitalisierung des Antragsverfahrens von Leistungen nach dem Unterhaltssicherungsgesetzes für Reservisten (USG-Online). In einer Kleinen Anfrage (19/24583) will sie unter anderem wissen, bis wann die Einführung des USG-Online abgeschlossen und ob es als Basis für weitere Ausbaustufen genutzt werden soll. Zudem möchte sie erfahren, ob eine Evaluation geplant ist.